Good Food

bg sub-pages.jpg
 
 

Unsere Good Food-Grundsätze

Damit du nicht nur leckere sondern auch ausgewogene und nachhaltige Rezepte jeden Tag geniessen kannst, haben wir die folgende 4 Prinzipien entwickelt, die alle Rezepte der App regieren:

1. Mehr pflanzliche Produkte 

Pflanzliche Produkte sollten im Speiseplan einen grossen Platz einnehmen. Dazu zählen: Früchte, Beeren, Gemüse, Hülsenfrüchte, Vollkornprodukte, Samen und Nüsse.

2. Tierische Produkte massvoll und bewusst

Fleisch, Fisch und weitere tierische Produkte wie Milch, Käse oder Eier sollten massvoll und bewusst konsumiert werden. Fisch nur nachhaltiger Herkunft.

3. Stark verarbeitete Produkte reduzieren

Stark verarbeitete Produkte (z. B. Kuchen, Chips oder Pommes) haben oft einen hohen Gehalt an Fett, Salz und Zucker. Sie sollten zurückhaltend konsumiert werden.

4. Abwechslungsreichere Ernährung 

Den Speiseplan abwechslungsreich gestalten bedeutet nicht zuletzt: Essen in unterschiedlichen Farben, Formen und Zubereitungsarten.

 
 

Deine Werte in unserer App 

Saisonal

Wenn du angibst, dass dir der Aspekt Saisonalität wichtig ist, erscheinen saisonale Rezepte häufiger in deinen Vorschlägen. Zutaten, die Saison haben, werden auch in anderen Rezepten automatisch vorgezogen, wo immer dies möglich ist.

Food Waste

Wenn du angibst, dass dir der Aspekt Food Waste wichtig ist, werden häufiger Rezepte angezeigt, die sich besonders gut zur Restenverwertung eignen oder bekommst du beispielsweise Tipps zur Lagerung der Menüs oder Zutaten . So holst du das Beste aus deinen Lieblingsprodukten heraus, sparst Zeit beim Einkaufen und Kochen und belastest die Umwelt weniger.

 
 

Mehr über diesen Prinzipien in unserem Blog lesen